Unterkunft für „agriculture students”

Als im Jahr 2015 ein neues, landesweites Schulprojekt zur Förderung des Wissens in der Landwirtschaft staatlicherseits aufgelegt wurde, bekam die Schule in Garma, als eine von 50 Schulen in ganz Nepal, den Zuschlag.
Für dieses agriculture project mit zur Zeit 105 „students“ in Garma will HCF (Himalayan Care Foundation e.V.) eine weitere Wohnmöglichkeit für 30 Schüler bauen.
Das agriculture project in der eher dünn besiedelten Bergregion um Salleri und Garma ist nur möglich, indem auswärtige Schüler in Garma teilnehmen. Das agriculture project genießt im Solu Khumbu eine so hohe Reputation, dass inzwischen etwa 80 Schüler eine Entfernung von mehreren Stunden bis Tage von zuhause bis nach Garma laufen müssten. Daher suchen sie eine Unterkunft in Garma. Bisher gibt es 50 Unterkunftsmöglichkeiten für auswärtige Schüler in der Schule in Garma. Nepalesische Eltern sind stolz, wenn ihre Kinder eine gute oder sehr gute Schulbildung erhalten. Daher sind sie auch bereit, Privatunterkünfte für ihre Kinder zu mieten. Sie bezahlen diese Unterkunft, weil sie ihren Kindern eine bestmögliche Schulbildung ermöglichen wollen. Oft verschulden sie sich dafür. Nach einer Missernte oder nach Corona-bedingten Einnahmeausfällen (fehlender Tourismus,....) können sie die Kosten der Unterbringung oft nicht mehr tragen und müssen ihre Kinder nach Hause holen. Dies ist für Kinder und Schule eine sehr unbefriedigende Situation.
Das neue „hostel“ soll eine Lösung sein und in der Nähe des Waisenhauses entstehen. So können Sanitäranlagen gemeinsam genutzt werden.
Der Bau dieser neuen Unterkunft konnte durch die Unterstützung erster Spender in Auftrag gegeben werden. Über den Baufortschritt werden wir Sie informieren. Wir freuen uns, die agriculture Schüler sinnvoll in ihrer Heimatregion unterstützen zu können.
Auf dem Bild sehen Sie unseren Mitarbeiter Sonam Sherpa mit einer glücklichen agriculture Schülerin, die bereits in einem Hostel der Schule wohnen kann. Die Bauplan-Skizze sieht man am Ende des Artikels.
Herzlichen Dank für Ihre Unterstützung!