Hilfe zur Selbsthilfe: Setzlinge werden verteilt

Im Rahmen des agriculture projects haben agiculture-Schüler in ihrem Unterricht viele Samen gesät. In den Gewächshäusern des agriculture projects an der Schule in Garma sind inzwischen Setzlinge aus den Samen gewachsen. Die Verteilung dieser Setzlinge an Bauern in der Umgebung von Garma (Mindupakye und Sekar Sing) hat am 9. April begonnen. In den nächsten Tagen werden weitere Bauern in der Gegend von Bithkharka mit Setzlingen versorgt.

Alle Bauern freuen sich über die Setzlinge, die ihnen unentgeltlich übergeben worden sind. So können sie ihre Felder bestellen und für sich selbst sorgen. Im Rahmen der Corona bedingten Veränderungen (kein Tourismus, keine Trägerjobs mehr, kein Kurzarbeitergeld, keine Krankenkassenunterstützung…) fehlen vielen Bauern Möglichkeiten zum Gelderwerb. Mit den neuen Setzlingen können sie ihre Felder weiter bestellen.

Herzlichen Dank an alle Unterstützer, insbesondere Familie Kirchhübel und den Rotary Club Wetzlar.