Namo buddha primary school (Nele Gurmushe)

40 Minuten steiler Fußweg oberhalb von Nele liegt auf einem wunderschönen Plateau eine kleine Schule mit 24 Kindern. Walter Staaden war 2019 zum ersten Mal in dieser Schule. In dem kleinen Ort, der nur zu Fuß erreichbar ist, leben ausschließlich Tamang. Die Toiletten in dem Schulbereich sind sehr dreckig, die Wasserleitungen geben nur wenig Wasser. Die beiden Häuser mit je 2 nicht komplett getrennten Räumen haben weder elektrischen Strom noch Licht über das Dach, weshalb Türen und Fenster offen sind, um Licht in die Räume zu lassen. Entsprechend zugig und kalt ist es. Den Wunsch nach einem Schulneubau können wir aus Geldnot leider nicht unterstützen. Aber eine warme Winterjacke für jeden Schüler wurde vor Ort gleich bestellt. Ein Carpenter (Zimmermann) vor Ort hat die nötigsten sanierenden Maßnahmen für das Schulgebäude eingeschätzt. Wir möchten die 3-klassige Schule bei ihrem Ziel, wetterfest zu werden und die sanitären Anlagen zu verbessern, gerne unterstützen.

2 Klassenräume in Nele Gurmishe.