Erweiterung Waisenhaus Garma

eingetragen in: Aktuelles | 0

Das Waisenhaus in Garma wurde durch das verheerende Erdbeben 2015 unbewohnbar zerstört. Das Waisenhaus konnte durch die Unterstützung vieler Spender für inzwischen 48 Kinder größer und schöner wieder aufgebaut werden. 6 Kinder wohnen in einem Raum zusammen. 2017 wurde das neue Waisenhaus eingeweiht. Jetzt stehen weitere Kinder auf unserer Warteliste. Diesen Kindern möchten wir helfen.
Die Hälfte der bisherigen Betten in den Zimmern können wir zu Doppelstockbetten ausbauen, so dass wir bis zu 24 neue Waisenkinder aufnehmen können. Für ein neues Waisenkind brauchen wir ein Bettgestell, eine Matratze, Bettdecke mit Bettbezug, Kopfkissen und Bettlaken, eine abschließbare Kiste unterm Bett für eine kleine Privatsphäre, Schuluniform, Schuhe, Ranzen, Hygieneartikel,… Insgesamt kommen wir für jedes neue Waisenkind auf fast 250 Euro an Erstausstattungsbedarf.
Wir suchen dringend nach Patenschaften für diese neuen Waisenkinder (oder Projektpatenschaften für das Waisenhaus)
Auf den Bilder sehen Sie das Waisenhaus und einen Blick in die Zimmer, in denen durch die Aufstockung der Betten mehr Waisenkindern Wohnmöglichkeiten gegeben werden soll.